Zeckenschutzimpfung - FSME-Schutz

Der MainSpessart gehört zum FSME( Frühsommermeningitis)-Risikogebiet.

Eine ursächliche Behandlung im Erkrankungsfall ist nicht möglich, nur eine Linderung einzelner Symptome.

 

Die Prognose des Krankheitsverlaufs ist insgesamt günstig, allerdings können bei Erwachsenen bei bis zu 30% der Fälle neurologische Probleme als Folge bestehen bleiben ( Lähmungen, Gleichgewichtsstörungen, etc).

Eine Schutzimpfung ist möglich und medizinisch sinnvoll.

 

Die Kosten werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Eine Auffrischimpfung ist bei Menschen < 50.Lebensjahr alle 5 Jahre, >50 .Lebensjahr alle 3 Jahre sinnvoll.

 

Wir beraten Sie gerne und überprüfen auch den weiteren Impfstatus (Tetanus , Diphtherie, etc).